/ News

Die Lange Nacht der Museen in Haslach

Sorry, this information is available in German only!

Am 2. Oktober ist es wieder soweit – Mühlviertler Nachtschwärmer können zwischen 18 und 23 Uhr eine Runde durch die Haslacher Museen drehen und dabei allerlei entdecken: In der Mechanischen Klangfabrik kann man sich von den automatischen Klängen selbstspielender Musikinstrumente verzaubern lassen, im Webereimuseum werden faszinierende Webstühle vorgeführt und man kann in die Welt der Muster und Stoffe eintauchen. Im voll bestückten Gemischtwarenladen des Kaufmannsmuseums erlebt man die authentische Einkaufsatmosphäre aus der Zeit um 1920 und das Heimathaus im Alten Turm wartet mit interessanten Einblicken in die Haslacher Geschichte auf.

Heuer haben sich die Museen auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm einfallen lassen, sodass der Besuch auch für alle jene lohnt, die die Museen schon kennen:

Minikonzerte in der Mechanischen Klangfabrik:
Lieder, so bunt wie das Leben - live gesungen vom Männerquartett „Mia Via“ (Andreas Prammer, Norbert Prammer, Helmut Baumgartner, Johann Mathä), Dauer ca. 30 Minuten
19 und 21 Uhr, am „Markplatz“ in der Mechanischen Klangfabrik

Sitzauflagen Weben im Textilen Zentrum Haslach:
Im Foyer des Webereimuseums kann sich jede/r aus dicker Schafwolle eine Sitzauflage weben,
geeignet für Erwachsende und Kinder ab 8 Jahren, Dauer: ca. 30 Minuten
Materialkostenbeitrag: 9 € pro Sitzauflage
Zeitraum: zwischen 18 und 22 Uhr

Was-ist-das-Quiz im Kaufmannsmuseum:
Kinder und Erwachsene können raten, wozu ausgewählte Objekte aus dem Kaufmannsmuseum und dem Heimathaus im Alten Turm früher gedient haben. Die kreativsten Erklärungsversuche werden prämiert.
Zeitraum: zwischen 18 und 22 Uhr

Standorte:

  • Museum Mechanische Klangfabrik, Stelzen 15
  • Webereimuseum im Textilen Zentrum Haslach, Stahlmühle 4
  • Kaufmannsmuseum, Windgasse 17
  • Heimathaus im Alten Turm, Windgasse 10

Alle Museen geöffnet von 18 – 23 Uhr

[ < go back ]